Blog

Test: Diese Waschmaschinen können Sie kaufen

Das ETM Testmagazin hat in seiner aktuellen Ausgabe 11 neue Waschmaschinen mit einem Fassungsvermögen von bis zu 9,0 kg Wäsche getestet. Das wichtigste Prüfkriterium war die Reinigungsleistung. Für den Härtetest wurden weiße Baumwoll-T-Shirts mit schwierigen Flecken aus Gras, Spinat, Schokolade, Ketchup, Schlamm, Kaffee und anderem präpariert. Ebenfalls geprüft wurde die Schleuderleistung, die Handhabung, die Ausstattung, die Lautstärke sowie der Wasser- und Stromverbrauch.

Energieeffizienzklasse A+++
Alle getesteten Maschinen gehören zur höchsten Energieeffizienzklasse A+++. Dieses Energielabel der EU besagt, dass Sie mit dem Gerät bis zu 32 Prozent weniger Energie verbrauchen als mit einer vergleichbaren Waschmaschine der Energieeffizienzklasse A. Neben einer positiven Umweltbilanz und einem guten Gewissen entspricht das in einem Zeitraum von 12 Jahren auch einer finanziellen Ersparnis von etwa 271 Euro (bei einem Strompreis von 0,25 €/kWh). Von den getesteten Waschmaschinen verfügen einige auch über eine Waschautomatik, die mithilfe von Sensoren die Art der Textilien und deren Verschmutzungsgrad erkennt, und dafür dann selbständig das optimale Waschprogramm auswählt.

Testsieger von Siemens
Die Waschmaschine Siemens iQ800 WM6YH840 ist der Sieger in diesem Testfeld und mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.299 Euro auch die teuerste. Allerdings ist sie online bereits ab 775,00 Euro zu haben. Grund für den Sieg sind die guten Werte bei der Reinigungsleistung und dem Verbrauch. Auch die Handhabung überzeugte sowie die umfangreiche Ausstattung. Neben 24 Waschprogrammen mit jeweils 10 Zusatzoptionen verfügt die Maschine über eine Waschautomatik, eine Home-Connect-App sowie ein intelligentes Waschmittel-Dosiersystem.

Preis-Leistungs-Sieger von Hisense
Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 399,00 Euro ist die Hisense WFBJ 8014 WE deutlich günstiger, kommt aber trotzdem auf die Gesamtbewertung 'Gut'. Damit ist sie der Sieger beim Preis-Leistungs-Vergleich. Die Ausstattung ist ingesamt schlicht aber zweckmäßig und ausreichend. Positiv punkten kann die Waschmaschine vor allem bei der Schleuderleistung und einem geringen Strom- und Wasserverbrauch.

Waschmaschinen mit WLAN
Moderne Waschmaschinen gehören zu den ersten Haushaltsgeräten, die bereits ihren Weg ins 'Internet der Dinge' gefunden haben. Von den getesteten Geräten verfügen einige über eine WLAN-Verbindung und können so über den Router ins heimische Netz und mit dem Internet verbunden werden. In der Praxis bedeutet das, dass Sie die Waschmaschine mithilfe einer dazugehörigen App auf ihrem Smartphone aus der Ferne steuern und kontrollieren können. Zum Beispiel um sie zu einem bestimmten Zeitpunkt aus dem Büro oder aus der U-Bahn zu starten oder auszuschalten. Klingt erstmal absurd, könnte sich aber in der Praxis als ganz nützlich erweisen.

Den vollständigen Test finden sie hier zum kostenpflichtigen Download oder im aktuellen Heft des ETM Testmagazins (09/2017).